Der Markt für Coworking Spaces in Niederlande

Das Konzept des Coworking wurde 1999 von dem Spieleentwickler und Schriftsteller Bernie de Koven eingeführt und hat sich zu einem weltweiten Trend entwickelt. Es handelt sich um eine neue Organisationsmethode, die auf dem Prinzip basiert, Büros innerhalb von "geteilten Arbeitsräumen" zu haben. Es bringt Flexibilität und stellt Ihnen eine Reihe von Dienstleistungen zur Verfügung, sodass Sie sich ausschließlich auf Ihr Geschäft und nicht auf die Probleme des Alltags konzentrieren können. Damit die Menschen in den Niederlanden von diesen Vorteilen profitieren können, haben die Niederlande in diesen Städten spezielle Coworking-Zentren errichtet. Erfahren Sie in diesem Leitfaden, welche Vorteile diese bieten.

Amsterdam

Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande mit einer Fläche von 219,3 km2 und über 800.000 Einwohnern. Die Stadt verfügt über fast 10 Stadtteile, die bei Investoren und Touristen gleichermaßen beliebt sind. Dazu gehören dasAmsterdam-Centrum und der Nieuwmarkt, die ihren malerischen und alten Charme bewahrt haben. NDSM besticht durch seine moderne Architektur, während De Jordan eine Reihe von historischen Stätten zu bieten hat. Außerdem sind zu nennen:

  • De Wallen,
  • De Negen Straatjes,
  • De Pijp,
  • Oud-West,
  • Oud-Zuid,
  • Westerpark.

In diesen strategischen Bereichen hat der Coworking Space Tribes eine Vielzahl von Büros für die wirtschaftliche Entwicklung dieser Stadt eingesetzt. Die wirtschaftlichen Aktivitäten in Amsterdam bestehen hauptsächlich aus Tourismus und Handel. Denn der ursprüngliche Charakter der Fußgängerzonen und die spitzen, farbenfrohen Dächer der Häuser ziehen viele Besucher an.

Das Flanieren entlang der Kanäle, die Entdeckung von Museen und historischen Orten sind einige Marotten der Touristen. Viele Tourismusagenturen haben sich daher in Le Bureaux de coworking niedergelassen, um den Reisenden näher zu sein. Im Viertel De Pijp befinden sich auch die lebhaften Le Local-Märkte, auf denen man alle möglichen Einkäufe tätigen kann. Wenn Sie jedoch von einem traumhaften Shoppingtag träumen, nehmen Sie Kurs auf Oud-West. Sollen wir uns auf die Suche nach einem Coworking Space in Amsterdam machen?

Rotterdam

Rotterdam ist eine Gemeinde mit einer Fläche von 324,1 km2 und einer Bevölkerung von 623.652 Einwohnern. Die nach dem Krieg wiederaufgebaute Stadt ist die Nische vieler glänzender Wolkenkratzer, weshalb sie auch Manhattan an der Maas genannt wird. Sie besitzt drei beliebte und unumgängliche Stadtviertel. Dabei handelt es sich um :

  • Delfshaven, der der ideale Ort ist, um die Nachbildung eines der Boote aus dem 18. Jahrhundert und die Kirche der Pilgerväter zu entdecken. Er gehört zu den wenigen Orten, die von den damaligen Bombenangriffen nicht betroffen waren.
  • Kop Van Zuid, ein modernisiertes Hafengebiet mit Wolkenkratzern.
  • Stadsdriehoek, ein sehr dynamisches Viertel mit vielen Bars, Restaurants und Clubs.

Rotterdam ist laut der Website larousse.fr einer der ersten Häfen der Welt. Er hat den Niederlanden den Zugang zur Weltwirtschaft ermöglicht. Die Stadt besitzt außerdem eine hohe Hafenkonzentration, die auf 380 Millionen Tonnen pro Jahr geschätzt wird. Die Verfügbarkeit von großen Schiffen ermöglichte die Entwicklung des Außenhandels, der durch Importe und Exporte gekennzeichnet ist. Um den Verkehr zu steigern, plant der Staat den Bau einer Eisenbahnstrecke, um die Stadt mit Deutschland zu verbinden und auch den Gütertransport zu fördern. Sollen wir also mit der Suche nach einem Coworking Space in Rotterdam beginnen?

Den Haag

Den Haag ist eine kleine Gemeinde mit einer Fläche von 98,13 km2 und liegt an der Nordseeküste. Sie hat 553.306 Einwohner und mehrere Verwaltungsgebäude wie den Sitz des Parlaments und das Arbeitszimmer des Königs. Außerdem finden Sie hier das Gebäude des Internationalen Gerichtshofs der Vereinten Nationen und viele andere. Zu den symbolträchtigen Vierteln dieser Stadt gehören :

  • Benoordenhout, eine wahre Oase für Pflanzen- und Grünliebhaber. Hier befinden sich die größten Parks wie Oostduin, Arendsdorp und Haagse Bos.
  • Scheveningen, das wegen seiner Strände und zahlreichen Luxushotels ein beliebtes Urlaubsziel ist.
  • Statenkwartier, 1895 erbaut und berühmt für seine schönen Fußgängerzonen und die große Auswahl an Geschäften.
  • Zeeheldenkwartier, ein sehr schönes Viertel mit vielen Gebäuden und einem Denkmal, das an die Gründung des Königreichs der Niederlande erinnert.
  • Chinatown lädt Sie dazu ein, die chinesische Kultur zu entdecken, während Sie in Den Haag sind.

Den Haag ist ein reines Touristenziel und bezieht seine wirtschaftlichen Einnahmen aus diesem Bereich. Mit seinen Badeorten betreiben die Niederländer hier auch Fischfang für den lokalen Bedarf. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Kulturen und ein guter Ort, um die Niederlande mit einer Tasche voller Erinnerungen zu verlassen. Also, sollen wir uns auf die Suche nach einem Coworking Space in Den Haag machen?

Utrecht

Mit einer Bevölkerung von 1,307 Millionen ist Utrecht eine 99,21 km2 große Gemeinde in den Niederlanden. Es ist ein religiöses Reiseziel, das aus mehreren christlichen Denkmälern, einer historischen Universität, einer mittelalterlichen Stadt und einem Klostermuseum besteht. Utrecht zeigt stolz seine bekanntesten Viertel, wie den Dom District, der auch als Domkwartier bekannt ist, oder den Museum District mit seinen jahrhundertealten Bäumen.

Die Nobelstraat ist ein beliebtes Viertel für Familien und der Stadhuis District bietet unzählige Pubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass der wirtschaftliche Reichtum aus dem Tourismus stammt, aber die Website hospitality-on.com besagt, dass die Wirtschaft der Stadt auf die akademische Forschung ausgerichtet ist. Sie besteht aus Forschungszentren und Universitäten, die auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Es ist eine günstige Stadt für die Ansiedlung zahlreicher Start-ups und Unternehmen. Die meisten Investoren ziehen es vor, Coworking Spaces wie Mindspace Utrecht, WERF5 - Coworking and event & work zu mieten, um ihre Geschäfte zu betreiben. Social Impact Factory Utrecht und Growforce bieten auch soziale Büros, Besprechungsräume und andere professionelle Dienstleistungen für diejenigen an, die ihr Unternehmen in der Region ansiedeln möchten. Also, sollen wir mit der Suche nach einem Coworking Space in Utrecht beginnen?

Eindhoven

In der Provinz Nordbrabant liegt diese 88,92 km² große Gemeinde mit ihren 223.209 Einwohnern. Wenn Sie in dieser Stadt der Kunst und des Designs zu Besuch sind, sollten Sie sich die symbolträchtigen Viertel wie Bergen nicht entgehen lassen. Er liegt im Zentrum der Region, wodurch die Menschen näher an den Geschäften sind.

Sie brauchen keine Verkehrsmittel zu benutzen, da Sie alle Ihre Einkäufe zu Fuß erledigen können. Hier befinden sich auch das Philips-Museum, die Kirche Sint-Catharinakerk und das Van-ABBE-Museum. Neben Bergen gibt es noch Elzent-Zuid und Schrijversbuurt für diejenigen, die einen ruhigen Ort zum Wohnen suchen. Die Wirtschaft vonEindhoven basiert hauptsächlich auf Technologie.

Die Stadt ist die Heimat des Elektronikunternehmens Philips. Die Industrie ist daher sehr ausgeprägt. Auch Landwirtschaft wird betrieben, allerdings nur in sehr geringem Maße von den Niederländern. Immerhin beträgt der Anteil des landwirtschaftlichen Bereichs in den Niederlanden am BIP 1,6 %. Sollen wir also mit der Suche nach einem Coworking Space in Eindhoven beginnen?